IEBT GmbH

Kontakt Adresse
Büro Hagen
Auf dem Kuhl 38
D-58099 Hagen
Tel:   +49 (0) 2331 / 3521 - 929
Fax:  +49 (0) 2331 / 3962 - 757
E-Mail: info@iebt.de

Besucher Adresse:
Büro Herdecke
Poststraße 7
D-58313 Herdecke
Tel.: +49 (0) 2330 / 91657 - 0
Fax: +49 (0) 2330 / 91657 - 22

Geschäftsführer: 
Prof. Dr.-Ing. Arno Soennecken 
Tel:   +49 (0) 2330 / 91657 - 10
mob: +49 (0) 173 / 361 73 70
E-Mail senden

Energiebezugsoptimierung

Seit der Strom- und Gasmarktliberalisierung ist das Kapitel monopolistischer Gebietsversorgung abgeschlossen. Die Marktderegulierung und die resultierenden Durchleitungsmöglichkeiten bieten eine Vielzahl heterogener Geschäfts-beziehungen und somit die Möglichkeit Bezugskosten zu optimieren. Beschaffungsstrategien verfolgen die Ziele, möglichst exakte Prognoseverfahren bzgl. Kosten und Bedarfe durchzuführen, Risiken zu minimieren, Budgetvorgaben einzuhalten und Gewinne zu realisieren. 

Bei der strukturierten Energiebeschaffung betrachten wir ganzheitlich alle Bezugsmöglichkeiten, die der Energiemarkt offeriert. Um Gewinne generieren und Kosten senken zu können, werden Preisvolatilitäten ausgenutzt. Wir werten Lastgänge aus und prognostizieren Ihren Bedarf innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums. Um den Energiebezug zu gestalten, wird aus einer Vielzahl existierender Methoden, in Abhängigkeit von gemeinsamen Absprachen, das Vorgehen gewählt, mit dem die genannten Ziele erfüllt werden können.

 

Potenzialanalyse: Energiekostenreduktion

  • Prüfung Erstattungsmechanismen Stromsteuergesetz (§§9, 9a, 9b, 10 StromStG)
  • Prüfung Erstattungsmechanismen Energiesteuergesetz (§§ 51-55 EnergieStG)
  • Prüfung EEG-Härtefall-Ausgleichsregelung (§§ 63 ff. EEG 2014)
  • Prüfung Netzentgeltreduzierung (§19 StromNEV)
     

Unterstützung beim risikobewussten Strom- und Gaseinkauf

  • Risikoqualifizierung
  • Kurz-, mittel- oder langfristige Preisprognosen
  • Erarbeitung von Bedarfsprognosen
  • Entwicklung individueller Beschaffungsstrategien
     

Ausschreibungen

  • Zusammenstellung Ihrer Daten/Lastgänge für die Ausschreibung
  • Auswahl und Qualifizierung potenzieller Lieferanten
  • Handlungsempfehlung
     

Portfoliomanagement

  • Entwicklung/Umsetzung von Energiebeschaffungs- und -vermarktungsstrategien
  • Empfehlung zur Auswahl von Märkten und Transaktionstypen
  • Durchführung von Hedgingstrategien
  • Erstellung eines Vertriebshandbuchs
     

Marktbeobachtungsberichte (täglich, wöchentlich, monatlich)

  • Erstellung von Marktberichten zur individualisierten Portfolioanalyse auf Basis aktueller Settlementpreise
  • Marktpreisentwicklung von Gas und Strom
  • Limit Control Charts mit Handlungsempfehlungen je nach Marktentwicklung
  • Gegenüberstellung offener und geschlossener Positionen
     

 

Pictures: © Tobias Kunze, Stütz Michael / PIXELIO (www.pixelio.de)

Drucken E-Mail